02 „Die finsteren Stollenschlünde“

  • 02 „Die finsteren Stollenschlünde“

  • 02 „Die finsteren Stollenschlünde“

  • 02 „Die finsteren Stollenschlünde“

Johann Wolfgang von Goethe: Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit. In: Goethe’s Werke. Fünf und zwanzigster Band. Stuttgart und Tübingen: J. G. Cotta’sche Buchhandlung 1829.

Goethe reiste in Begleitung der Kommilitonen Johann Konrad Engelbach (1735 bis 1773) und Friedrich Leopold Weyland (1750 bis 1785) über das Nordelsass nach Saarbrücken. Anlass der Reise war der Studienabschluss Engelbachs und die Aufnahme seines Dienstes am Hof von Nassau-Saarbrücken. In seiner Erinnerungsschrift „Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit“ reflektiert Goethe – mit über vierzig Jahren zeitlichem Abstand – nicht nur seine Reiseeindrücke im Nordelsass an der Saar, sondern auch eine Wanderung nach Dudweiler sowie einen Besuch in Sulzbach. Ausgeblättert ist die Schilderung des damals weithin bekannten Steinkohle-Abbaus, der Stollen und des Brennenden Berges in Dudweiler.