07 Idylle als Programm: Norbert Jacques

  • 07 Idylle als Programm: Norbert Jacques

  • 07 Idylle als Programm: Norbert Jacques

  • 07 Idylle als Programm: Norbert Jacques

Norbert Jacques wurde 1922 deutscher Staatsbürger. Er erwarb am Bodensee in Schlachters bei Lindau ein ländliches Anwesen, das bis zu seinem Tod sein Wohnsitz bleiben sollte. Der Schriftsteller verleiht diesem Kauf einen lebensanschaulichen Hintergrund, wenn er das entsprechende Kapitel seiner Autobiografie „Pastorale“ betitelt. Sein 1919 veröffentlichter Roman „Landmann Hal“ fasst die Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit in der unruhigen Zeit infolge von Krieg und Nachkrieg in ein literarisches Konzept, das auch für seine Person steht. Richard Dehmel (1863 bis 1920) spricht ihn in einem Brief von Pfingsten 1919 als „Lieber N. J. Hal“ an und geht lobend auf den Roman und sein Prinzip im Zeitkontext ein.